Schlagwort-Archive: Listen

Twitter – Prominente Alternativen zum Dalai Lama

Twitter. So eine Kommunikationsform zwischen Blog und SMS. Mit einer Stalking-ähnlichen Abo-Möglichkeit. Leider entpuppte sich die sensationelle Meldung, wonach der Dalai Lama nun auch twittere, als Fake. Aber wie wäre es mit diesen prominenten Persönlichkeiten: Weiterlesen

Getaggt mit , ,

Sechs ziemlich miese Blogartikel-Überschriften

  • „Käsefondue reloaded – Resteverwertung fürs Brunchbüffet“
  • „Der Hammer: spontanvergorener Tempranillo aus Saale-Unstrut“
  • „Die zehn spannendsten Filme, in denen Röstzwiebeln gegessen werden“
  • „Thuper Thache: Tim Mälzer wirbt für Logopädiekurse“
  • „Welcher Ketchup passt am besten zu Austern?“
  • „Wasser kochen: sensationelle Bilderstrecke“
Getaggt mit , ,

Meine Lieblingsrestaurants

Restaurant-Rankings kennt jeder. Und wer ein Faible für die Gourmetküche hegt und auch schon das eine oder andere entsprechende Etablissement aufgesucht hat, wird möglicherweise seine ganz eigene Hitliste führen. Als Reihung mit umfassendem Gültigkeitsanspruch finde ich das schwierig. Hier daher ein Versuch, meine Top-Restaurants durch das zu charakterisieren, was sie meiner Meinung nach besonders auszeichnet:

  • Kreativste Küche: Vendôme, Bergisch Gladbach (J. Wissler)
  • Souveränste Küche: Schwarzwaldstube, Baiersbronn (H. Wohlfahrt)
  • Größter Unterhaltungswert: Amador, Langen (J. Amador)
  • Präziseste Küche: Sonnora, Dreis (J. Thieltges)
  • Höchster Wohlfühlfaktor: Steinheuers, Bad Neuenahr (H. S. Steinheuer/G. Steinheuer)
  • Weltstädtischstes Flair: ex Aequo – Haerlin, Hamburg (C. Rüffer/H. Hoppenstedt) / Margaux, Berlin (M. Hoffmann)
  • Coup de Coeur: Küchenwerkstatt, Hamburg (G. Zogbaum/A. Gnade)

In Klammern jeweils die Chefköche und ggf. auch Serviceverantwortliche, wenn sie in meinen Augen für die Wertung in hohem Maße mit verantwortlich sind.

Getaggt mit , , , ,